Warmwasser kann auf verschiedene Art und Weise aufbereitet werden. Früher war das meist ein herkömmlicher Elektro-Wassererwärmer oder ein Register-Wassererwärmer welche mit einer Heizungsanlage kombiniert ist. Wir setzen heute vielmehr auf innovative Produkte wie Wärmepumpen-Wassererwärmer, Solar-Wassererwärmer oder Frischwasser-Stationen.

Was ist wichtig bei der Auswahl?

Wichtig ist den genauen Bedarf (Menge) und die Spitze des Warmwasserbedarfes zu kennen. Weiter ist das bestehende Heizungssystem wichtig, ob überhaupt eine Integration von einem Register-Wassererwärmer Sinn macht.

Kantonale Förderung

In den meisten Kantonen ist der Einsatz von reinen Elektro-Wassererwärmern nicht mehr erlaubt, ausser bei einem 1:1-Ersatz. Dafür fördern die Kantone den Ersatz von Elektro-Wassererwärmer mit einem einmaligen Beitrag von bis zu CHF 1‘000.00 für einen Wärmepumpen-Wassererwärmer, einem Solar-Wassererwärmer oder einer Einbindung in eine Heizungsanlage (Holz, Fernwärme oder Wärmepumpe).

Link Kanton St. Gallen

Link Kanton Appenzell AR

Letzte Sanitär Projekte

Sanitäre Anlagen Neubau Kirchgemeindehaus

Evang.-Ref. Kirchgemeinde in 9100 Herisau

(Ausgeführt: September 2021)

Luft-Wasser-Wärmepumpe, thermische Solaranlage, Sanitäre Anlagen

Neubau Lagerhalle, Bachwiesstrasse, 9100 Herisau AR

(Ausgeführt: September 2021)

Sanitäre Anlagen Neubau MFH in Gais

Hermann Koller AG, Neubau 2 MFH in 9056 Gais AR

(Ausgeführt: August 2021)

Zähler der Hablützel AG seit 2000

127

Badsanierungen

128

Thermische Solaranlagen

79

Photovoltaikanlagen

199

Heizungssanierungen

Wir freuen uns

dass Sie sich für unsere Dienstleistungen interessieren und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.